Ein Interview mit Deutschlands Nr. 1 im touchtennis

März 22, 2020

Marc Schmidt ist aktuell die deutsche Nummer 1 auf der touchtennis tour. Der 23 jährige aus Neuwied, bei Koblenz, spielt eigentlich derzeit noch aktiv internationale Tennisturniere hat aber vor einiger Zeit seine Leidenschaft für touchtennis entdeckt. Wir konnten Marc treffen und ihm ein paar Fragen zu touchtennis stellen.

Powwowtennis: Du bist Tennisspieler – welche Ranglistenposition hast du da?

Ja das ist richtig, aktuelll belege ich im ITF Ranking (Internationale Rangliste) circa Platz 3500. Also noch gut Luft nach oben.

Powwowtennis: Marc, wie bist du auf touchtennis gekommen und wann?

Das ist eine gute Frage. Ich meine ich kann mich zurück erinnern, dass ich während einem Urlaub in Spanien bei Youtube aus Zufall ein Video gesehen habe und prompt gedacht habe das muss ich ausprobieren. Also recherchierte ich im Internet und bin auf die offizielle Seite von touchtennis gestoßen. Das Ganze war so später Sommer 2018. Ich flog aus meinem Urlaub zurück um 2 Tage später an meinem ersten touchtennis Turnier in London (Codicote) teilnehmen zu können.

Powwowtennis: Was ist für dich der besondere Reiz am touchtennis?

Ganz klar das schnelle Spiel. Im Gegensatz zum Tennis hat man hier nicht die Zeit sich auf den Gegner einzustellen. Die Bälle fliegen förmlich hin und her. Zum anderen kann man diese Sportart überall ausüben ob im Garten oder Tennisverein. Es sind keine Grenzen gesetzt.

Powwowtennis: Gibt es Unterschiede zwischen Tennis und touchtennis?

Aufjedenfall und sogar einige. Zum einen haben wir beim touchtennis die schnelle Zählweise.  Wir spielen unsere Sätze nur bis 4 und spielen ohne Vorteil. Dadurch wird das Spiel nochmals kompakter und attraktiver. Zum anderen hat man nur 1 Aufschlag. Ist der Ball beim Aufschlag im Netz oder im Aus gibt es direkt einen Punkt für den Gegner. Eine weitere Besonderheit welche auch viel im Profi Tennisbereich diskutiert wird ob diese eingeführt wird ist die No-Let Regel. Das bedeutet, dass beim Aufschlag auch Netzroller zählen.

Powwowtennis: Trainierst du für touchtennis speziell oder läuft das quasi „nebenbei“?

Tatsächlich läuft das ganze nebenbei. Wir haben bei uns im Tennisverein ein Kleinfeld wodurch ich im Sommer gerne mit meinen Kumpels nach dem Training noch 1-2 Stündchen spielen gehe. Aber geregelte Trainingstage für touchtennis habe ich nicht. Wichtig ist Fit zu sein, dass habe ich durch mein Tennis Training gegeben.

Powwowtennis: Wie viele Turniere spielst du im Jahr?

So viele wie zeitlich möglich. Da ich mir leider Anfang letzten Jahres eine Schulterverletzung zugezogen habe konnte ich nur an 2 Turnieren teilnehmen. Dieses Jahr sieht es aber anderes aus. Die Saison hat ja gerade erst angefangen und ich gehe mal von 8-10 Turnieren aus.

Powwowtennis: Wann steht das nächste Turnier an?

Das nächste Turnier was ich spielen werde ist am 31. Mai in Metz. Das ist ein Masters Turnier und dort gibt es für den Sieger satte 500 Punkte für die Weltrangliste und 500 Euro Preisgeld.

Powwowtennis: Wie hoch ist das Level auf der Profitour, wer ist dort vertreten?

Das Level auf der Profitour ist erstaunlicherweise sehr hoch. Die meisten sind sehr gute Tennisspieler und einige zudem auch ehemalige ATP und ITF Spieler die sich nur noch auf touchtennis konzentrieren. Ein gutes Beispiel ist der Engländer Ales Miotto als ehemalige Nummer 884 im ATP Ranking.

Powwowtennis: Für wen ist der Sport interessant?

Ich denke mal für jeden Tennis-Fan ist dieser Sport interessant. Vor allem auch für Leute die Neueinsteiger im Tennis sind. 

Powwowtennis: Was könnte sich der Tennissport von touchtennis abschauen?

Aufjedenfall die Zählweise. Ich bin ein großer Fan von schnellen und kompakten Spielen. Dadurch werden die Spiele viel Interessanter und jeder einzelne Punkt noch wichtiger. 

Powwowtennis: Vielen Dank Marc für deine Zeit und viel Erfolg auf der Tour. 

Gerne habe ich mir für euch Zeit genommen und vielleicht findet sich der ein oder andere Neueinsteiger.

Wer mich gerne mal in Aktion erleben möchte kann dies gerne tun am 31. Mai spiele ich ein Master Event in Metz. Auch Interessenten können sich unter www.touchtennis.com sich für dieses Turnier anmelden und registrieren.  Zudem werde ich wenn alles gut geht demnächst bei den Powwotennis Events verteten sein. Dort könnt ihr mich live erleben und natürlich Punkte gegen mich spielen. Jeder ist herzlich eingeladen.

Warenkorb

WhatsApp WhatsApp